Suche
  • EiL

Neu von EiL: Das Projekt Vorlese-Videos


Foto: S. Gerken

v.l.n.r.: Britta Seppi-Cordes (Josefinum Altenhundem), Hartmut Schweinsberg (EiL), Andrea Schiller (HANAH-Büro), Gerd-Peter Zapp (Vorleser), Renate Seelig (Vorleserin), Bernadette

Krippendorf (Vorleserin) und Vittorio Fasulo (techn. Umsetzung).




Mit Vorlese-Videos bringt das Ehrenamt in Lennestadt ein weiteres Projekt auf den Weg und wieder Freude in die Seniorenheime, die zurzeit auf Live-Lesungen verzichten müssen.


Josefinum-Heimleiterin Britta Seppi-Cordes ist von der neuen Möglichkeit sehr angetan: “Die Vorlese-Videos sind bei uns sehr gut angenommen worden. Besonders praktisch ist, dass wir die Zeiten selber aussuchen können, wann wir sie zeigen. Wir können individuell auf die Heimbewohner/innen eingehen, die Vorlesefilme anhalten oder auch Stellen wiederholen. Auch beispielsweise bettlägerige Bewohner/innen profitieren von der mobilen Gestaltung und der Flexibilität“.


Die Ehrenamtlichen Kerstin Jänisch-Dolle, Bernadette Krippendorf, Renate Seelig und Gerd Peter Zapp hatten sich der Herausforderung gestellt und verschiedene Erzählungen herausgesucht, die sie vor der laufenden Kamera vorgelesen haben. Die entstandenen Videos sind zwischen ca. 10 und ca. 30 Minuten lang und über YouTube auf den verschiedensten Endgeräten, wie z.B. Smart-TVs, PCs, Tablets und Smartphones jederzeit abrufbar. Alle sind sich einig: “Das ist eine ganze neue Erfahrung und es hat Spaß gemacht. Wir würden uns aber über ein Feedback sehr freuen. Ist die Art und Länge der Geschichten richtig, das Vorlesetempo? Was sollte noch geändert werden?“


Das Projekt wurde von EiL mit den größeren Heimen der Region abgestimmt. Hartmut Schweinsberg, Sprecher von EiL und Andrea Schiller vom HANAH-Servicebüro dazu: “Das Projekt bietet sich gerade in der Pandemie-Zeit als Alternative an. Die Vorleser/innen werden bei möglichen Kosten, wie z.B. Anschaffung von Hardware, durch eine eigens dafür vorgesehene Förderung vom Lions Club Lennestadt unterstützt. An dieser Stelle bedanken wir uns auch herzlich bei Vittorio Fasulo, der für die technische Umsetzung sorgt.“


Die Vorlese-Videos sind nicht nur für die Heime, sondern für die breite Öffentlichkeit freigeschaltet worden, so dass jede/r Interessierte die Filme aufrufen kann.

Entweder man folgt diesem direkten Link:


https://www.youtube.com/channel/UCftaTM6IcKtXzP64CuQtrTQ/videos


Oder man gibt in eine Suchmaschine „eil lennestadt youtube“ ein, schon unter den ersten Treffern ist die Weiterleitung zu den EiL-Videos zu finden.


Weitere Infos: EiL – Ehrenamt in Lennestadt, Telefon 02723 608-456, eil@lennestadt.de oder https://www.eil-ehrenamt-lennestadt.de.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen