Suche
  • EiL

Mittw., 2. Sept., FilmCafé: Ich war noch niemals in New York



Zum Film:

Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich erst als ihre Mutter Maria nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch einen Gedanken im Kopf hat, nämlich, dass sie noch nie in New York war. Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als

blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs mit Ziel New York. Lisa begibt sich notgedrungen auf die Suche.


Am Mittwoch, 2. September 2020 sind alle Interessierten zu dem Film „Ich war noch

niemals in New York“ herzlich eingeladen. Der Einlass ist ab 14.30 Uhr, der Film beginnt

um 15.30 Uhr. Die Karten kosten 5,50 Euro, Getränke werden zu einem reduzierten Preis

angeboten und Ehrenamtlich bieten kostenlos Kuchen an.


Wir bitten darum, die Karten vorab online unter www.lichtspielhaus-lennestadt.de zu

kaufen, um den aktuellen Corona-Auflagen gerecht zu werden. Bitte denken Sie

außerdem an Ihre Masken, bis zum Sitzplatz muss diese getragen werden. Dort kann die

Maske abgesetzt werden. Bei Fragen steht Ihnen das Kino-Team jederzeit gerne

telefonisch unter der 02723 / 95 95 90 zur Verfügung.


Das Lennestädter FilmCafé ist ein Projekt von EiL (Ehrenamt in Lennestadt) in Zusammenarbeit mit dem Lennestädter Lichtspielhaus in Altenhundem mit Unterstützung der Stadt Lennestadt und der Gemeinde

Kirchhundem.

1 Ansicht

© 2019 Stadt Lennestadt 

Eine Produktion von:

V6_MEDIENWERK_grau.png
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis