© 2019 Stadt Lennestadt 

Eine Produktion von:

V6_MEDIENWERK_grau.png
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

Wir suchen für verschiedenste Einrichtungen weitere Helfer:

  • Seniorenheim Bremm`sche Stiftung Silberg (Karten spielen und Unterhalten)

  • Seniorenheim Maumke (Kreative Tätigkeiten)

  • Seniorenheim Josefinum Altenhundem (monatlicher Marktspaziergang, Unterstützung bei Festen und Veranstaltungen, Hobbygärtner)

  • Seniorenheim Elspe

         - Unterstützung beim Abschiedsweg

            (Frau Jutta Voß, Tel. 02721 9423-7217)

         - Einzelbesucher

            (Frau Tanja Hilden, Tel. 02721 9423- 7244)

         - Cafeteria

            (Frau Tanja Hilden, Tel. 02721 9423-7244)

         - Begleitung Messe 

            (Frau Rita Schauerte, Tel. 02721 9423-7217)

         - Waffelbäcker

            (Ulla Peltner, Tel. 02721 9423-7217)

         - Tandem-Ausflug

            (Frau Ulla Peltner, Tel. 02721 9423-7217)

         - Tanzangebot

            (Frau Beatrix Wiese, Tel. 02721 9423-7244)

  • CariArt und Weltladen (Ladenlokal und Kontaktstelle)(Frau Beatrix Wiese, Tel. 02721 9423-7244)

Vorstellung:  05.02.20 um 15:30 Uhr

Der Herzchirurg Harry (James Caan) lässt seinen Wohlstand hinter sich, um in Israel Schweinebauer zu werden. Doch sein

altes Leben lässt ihn nicht so einfach gehen

Die Karten kosten 5,50 Euro, Getränke werden zu einem reduzierten Preis angeboten und Ehrenamtlich bieten kostenlos leckeren Kuchen an.

Die Lennestädter Ehrenamtsbörse ruft mit einem Stammtisch für alle interessierten Männer ein Projekt ins Leben, das in ähnlicher Form bisher

nur von Frauen wahrgenommen wurde, z.B. beim Frühstückscafe an drei Standorten in Lennestadt.

Gedacht ist zur Pflege von Geselligkeit und Gemeinschaft an einen regelmäßigen monatlichen Treff im Grevenbrücker KulturBahnhof um 10:30 Uhr ( jeweils der 1. Freitag im Monat ).

 

Ein barrierefreier Zugang ist gegeben, Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das nächste Treffen ist am 03. Januar 2020 um 09:20 Uhr (siehe oben).

Die Gesprächsführung liegt bei Jürgen Lambrecht.

Weitere Infos unter 02723 - 608220.

Was für ein Auftakt! Der erste Männerstammtisch im neuen Jahrzehnt machte sich am 3. Januar auf eine Nostalgiereise ca. 100 Jahr zurück in die Welt des Rundfunks. Ziel war das Radiomuseum von Reinhard Flöper, der mehr als 400 Rundfunkgeräte und andere Phonogeräte sein eigen nennt und sie mit Begeisterung präsentiert.

Seit 2005 sammelt der gelernte Elektriker alles, was mit Rundfunk zu tun hat: Radios, auch die berühmten Volksempfänger, Grammophone samt Plattensammlung, Musiktruhen, Kofferradios, aber auch Tonbandgeräte u.v.m. Ältestes Stück ist ein noch funktionierendes Polyphon (mechanischer Musikautomat mit Lochplatten) aus 

dem Jahre 1889

Wir laden auch im Januar 2020 interessierte Bürger und Bürgerinnen zu folgenden Angeboten ein:

Medien-Scouts
Unterstützung im Umgang mit Smartphone, Tablet oder Laptop bieten Jugendliche an den beiden Gymnasien unserer Stadt: Unterricht im Gymnasium Maria Königin findet jeden Dienstag in der Zeit von 13.30 – 14.30 Uhr statt. Das Städtische Gymnasium lädt am 8. und 22. Januar 2020 ebenfalls in der Zeit zwischen 13.30 – 14.30 Uhr ein.

Männer-Stammtisch

Der Senioren-Stammtisch trifft sich zu Beginn des neuen Jahres 2020 am 3. Januar nicht im KulturBahnhof Grevenbrück sondern bei Reinhold Flöper in Heinsberg. Eingeladen sind insbesondere alle „Technikfreaks“. Jeder ist herzlich willkommen, auch wer nicht an der monatlichen Gesprächsrunde teilnimmt.

Zu bestaunen sind bei Reinhold Flöper mehr als 300 Geräte, vom Volksempfänger über Radios mit UKW Empfang bis zu Musikboxen aus den Anfängen des Rundfunks. Geräte der Firma Graetz, die im heimischen Altena gefertigt wurden, ragen besonders heraus, zumal der Klang noch heute bemerkenswert ist.

Angeboten wird ein kleiner Imbiss, bei dem Eindrücke und Erinnerungen ausgetauscht werden können. Es wird um eine kurze Anmeldung zu dieser Veranstaltung per Mail eil@lennestadt.de gebeten.

Abfahrt ab KulturBahnhof Grevenbrück: Freitag, dem 3. Januar, um 9:20 Uhr, bitte Fahrgemeinschaften bilden!

Die langjährige Ehrenamtliche Frau Christel Tröster wurde jetzt vom EiL  – Team verabschiedet. Der EiL-Vorstand bedankte sich bei Frau Tröster für die jahrelangen Verdienste und Mitarbeit. Andrea Schiller und Hartmut Schweinsberg würdigten ihre Arbeit in den Projekten Lennestädter FilmCafé und Telefonischer Besuchsdienst mit einem Geschenk.

„Hervorzuheben ist ihre Verlässlichkeit, auf Christel kann man sich immer verlasssen!“ lobte Hartmut Schweinsberg. Frau Tröster verlässt aus privaten Gründen ihre Heimat Richtung Süden. Ihre Nachfolgerin ist Annemarie Bette.

Hartmut Schweinsberg hat in diesem Zusammenhang eine Bitte:“ Wir suchen immer Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Das Team von EiL freut sich über jeden Anruf.

 

EiL ist im HANAH- Servicebüro unter Telefon 02723/608-220 zu erreichen oder per Mail eil@lennestadt.de.“

EiL (Ehrenamt in Lennestadt) weist auf die nächsten Termine vom Projekt „Digitale Welt für Senioren“ an den beiden Gymnasien hin. Das Städtische Gymnasium hat die beiden letzten Sprechstunden des Jahres am 08.01. und 22.01.2020 von 13.30 bis 14.30 Uhr. Nach den 

Das Gymnasium Maria Königin bietet eine Sprechstunde der Medienscouts jeden Dienstag von 13:30 bis 14:30 Uhr an.

Sofern Interessierte nicht persönlich zur Schule kommen können, kann über Eil eine andere Lösung gesucht werden.

Bitte vor einem Besuch in der Schule unbedingt mit EiL Kontakt aufnehmen, Telefon 02723 / 608-220 oder eil@lennestadt.de. Bitte erläutern Sie vorher, welcher Sachverhalt angesprochen werden soll und bringen Sie, wenn möglich, das Gerät mit.

Yoga kennt keine Altersgrenze. Gerade Menschen in fortgeschrittener Lebensphase können von den vielfältigen Wirkungen profitieren: erhöhte Konzentrationsfähigkeit, körperliche und geistige Entspannung, bessere Körperwahrnehmung. Mehr Beweglichkeit sowie eine gesteigerte Stressresistenz tragen dazu bei, Lebensqualität und Gesundheit zu erhalten.

Alles Weitere unter 02723 - 608220 oder per Mail eil@lennestadt.de.